Schlagwort-Archiv: Smoothie

Bananen-Feldsalat-Smoothie

Bananen-Feldsalat-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Bananen-Feldsalat-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten:
Feldsalat – so viel, dass der Vitamix fast voll ist
5 reife Bananen
etwa 200 ml Wasser

Zubereitung:
Vitamix bis etwa 8 cm unter dem Rand mit Feldsalat füllen. Bananen schälen und in den Vitamix geben. Wasser ebenfalls dazugeben und gut durchmixen. In Gläser füllen und mit Glashalm genießen. ;-)

Grünes ist für uns sehr wichtig! Am allerliebsten nehme ich es in Form von Smoothies zu mir. Meine Favoriten sind dabei die ganz einfach gehaltenen Smoothies, wie der Bananen-Feldsalat- oder der Bananen-Spinat-Smoothie.

Spirulina-Smoothie

Spirulina-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Spirulina-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zitat aus Wikipedia:
Algen besitzen einen sehr hohen Anteil an Mineralstoffen und Spurenelementen. Ein hoher Anteil an Kohlenhydraten, ungesättigten Fettsäuren oder Beta-Carotinen sind Argumente für die Verwendung weiterer Algensorten als Nahrungsmittel.

Zutaten:
3 Flugmangos
2 Bananen
3 Karotten (mit grün)
1 Orange
1Teelöffel Spirulina-Granulat
ca. 300 ml Quellwasser

Alle Zutaten (Obst geschält, entkernt und in Stücke geschnitten) im Hochleistungsmixer bei höchster Stufe etwa 90 Sekunden durchmixen. Fertig!

Süßlupinen-Wassermelonen-Smoothie

Süßlupinen-Wassermelonen-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Süßlupinen-Wassermelonen-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten:
1 Keimglas Süßlupinen (Süßlupinen etwa 24 Stunden eingeweicht)
Hälfte einer kleinen Wassermelone – mit Schale!!!
2 Bananen

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und auf höchster Stufe etwa 60 Sekunden durchmixen. Mit einer Wassermelonenecke garnieren und mit Glashalm genießen!!! ;-)

Bekommen Veganer durch ihre Ernährung überhaupt genügend Eiweiß – Proteine?
Ja, aber sicher!!!

Himbeer-Bananen-Smoothie

Himbeer-Bananen-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Himbeer-Bananen-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten:
500 g Himbeeren
3 Bananen
200 ml Quellwasser
Himbeerblätter zum garnieren

Zubereitung:
Ein paar Himbeeren für die Garnitur zur Seite legen.
Übrige Himbeeren, Bananen und Quellwasser in den Mixer geben und auf höchster Stufe ca. 90 Sekunden durchmixen.
Smoothie in Gläser füllen, mit Himbeeren und Himbeerblätter garnieren und mit einem Glashalm genießen 8-)

Erdbeer-Wassermelonen-Smoothie

Erdbeer-Wassermelonen-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Erdbeer-Wassermelonen-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten – 1 -:
600 g Erdbeeren
1/2 mittelgroße Wassermelone, 1.000 g pure Frucht
optional eine kleine Rote Beete

Zubereitung:
2 – Wassermelone in Stücken und die Erdbeeren in den Hochleistungsmixer geben und
3 – ca. 60 Sekunden bei höchster Stufe durchmixen.
4 – Optional eine kleine Rote Beete dazugeben und
5 – nochmals durchmixen.
6 – In Gläser verteilen, mit Erdbeeren garnieren und mit einem Glashalm genießen!!! :-)

Hanfsamen-Spinat-Dattel-Smoothie

Hanfsamen-Spinat-Dattel-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Hanfsamen-Spinat-Dattel-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten – 1 -:
125 g geschälte Hanfsamen
220 g Spinat
8 Datteln entsteint
900 ml Quellwasser

Zubereitung:
2 – alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer (min. 30.000 U/min) geben und
3 – ca. 90 Sekunden zunächst langsam, dann bei höchster Stufe durchmixen
4 – in Gläser füllen und mit Glastrinkhalm genießen ;-)

© BeAVegan – Be A Vegan – Bea Vegan

Karotten-Orangen-Ingwer-Smoothie

Orangen-Karotten-Ingwer-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Orangen-Karotten-Ingwer-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten – 1 -:
3 Orangen
1 Bund Karotten mit Karottengrün
1 Stück Ingwer (etwa 2-3 mm dick)

Zubereitung:
2 – Die Orangen geschält und geviertel, die Karotten in etwa 5-8 cm Stücke geschnitten, das Karottengrün einmal durchgeschnitten und das Stück Ingwer (bei Bio-Ingwer gerne mit Schale) in einen Hochleistungsmixer mit mindestens 30.000 U/Min. geben und etwa
90 Sekunden auf höchster Stufe mixen.
3 – In Gläßer abfüllen und genießen.
Wer es süßer mag, kann weniger Karotten und mehr Orangen verwenden.

Bananen-Dattel-Smoothie

Frühstück nach dem Joggen:

Bananen-Dattel-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Bananen-Dattel-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

“Dass Bio-Bananen immer so schwarze Flecken haben müssen!”

Nein, es liegt nicht daran, dass es Bio-Bananen sind! Es liegt einfach nur daran, dass es sich um reife Bananen handelt. Reife Bananen schmecken nicht nur intensiver, sie sind auch wesentlich besser für die Verdauung. Bananen sind dann reif, wenn die Schale schwarze Punkte aufweist. Siehe auch hier!

Zutaten für eine Person:
5 kleine reife Bananen
5 Medjool-Datteln
Quellwasser

Zubereitung:
Bananen geschält, Medjool-Datteln entsteint in den Hochleistungsmixer (mindestens 30.000 Umdrehungen pro Minute) geben. Mit Quellwasser bis 1.750 ml auffüllen. Ca. 90 Sekunden auf höchster Stufe durchmixen … genießen!

Kokos-Mango-Zitronen-Smoothie

Kokos-Mango-Zitronen-Smoothie

Kokos-Mango-Zitronen-Smoothie – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten:
2 Trinkkokosnüsse
3 kleine Mangos
1 Zitrone
1 große Hand voll Zitronenmelisse (fehlt auf Bild 1)
evtl. etwas Wasser (hier ohne zusätzliches Wasser)

Zubereitung:
Kokoswasser und Kokosfleisch, die Mangos geschält und entsteint, die Zitrone geschält und die Zitronenmelisse in einen Hochleistungsmixer (mind. 30.000 Umdrehungen pro Minute) geben und ca. 90 Sekunden auf höchster Stufe durchmixen.
In Gläser füllen, Glashalm hinein, evtl. mit Zitronenmelisse dekorieren & genießen ;-)

“Das schmeckt wie Bottermelk-Fresh!”