Schlagwort-Archiv: Chili

Canihua-Hanf-Kugeln

Canihua-Hanf-Kugeln – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Canihua-Hanf-Kugeln – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Mhhhhhhh!!!

Zutaten:
100 g Hanfsamen geschält
6 Medjool-Datteln entsteint
25 g Apfeldicksaft
30 g Kakaopulver
1 Pr. Salz
1 Pr. Chilipulver
30 g Canihua-Pops von Schnitzer (leider derzeit nicht lieferbar)
Anmerkung vom 31.10.2014: Aktuell habe ich mehrere Packungen Canihua-Pops bei
alles-vegetarisch bestellt und auch geliefert bekommen. Allerdings ist jetzt schon wieder die Lagerverfügbarkeit rot gekennzeichnet. Wahrscheinlich habe ich zu viele bestellt :oops:

Zubereitung:
100 g geschälte Hanfsamen im Mixer mit der Pulsfunktion zerkleinern und aus dem Mixer nehmen.
6 entsteinte Medjool-Datteln zusammen mit 25 g Apfeldicksaft im Mixer zerkleinern.
Zerkleinerte Hanfsamen, 30 g Kakaopulver, 1 Pr. Salz und 1 Pr. Chilipulver dazugeben und weiter mixen.
Masse in eine Schüssel geben und 30 g Canihua-Pops mit der Hand in die Masse kneten.
18 Kugeln formen.
Ist eine abschließende Schicht aus Kokosraspeln oder Kakaopulver gewünscht, dann sollten die Kugeln vorher mit Wasser befeuchtet und dann erst in Kokosraspeln oder Kakaopulver gewendet werden.

Wie oben erwähnt, sind die Canihua-Pops von Schnitzer derzeit nicht lieferbar. Angeboten wird von Schnitzer aber auch Canihua ungepoppt. Ob Canihua wie Popcorn leicht selbst gepufft werden kann, habe ich noch nicht ausprobiert.
Canihua-Pops dürfen meines Erachtens in diesem von mir kreierten Rezept nicht fehlen, da diese den Kugeln den gewissen Knusper-Effekt geben. Amaranth- oder Hirse-Pops sind zwar nicht so knusprig, aber als Ersatz möglich.

Ich liebe die leichte Chili-Note. Wer Chili nicht mag, kann das Chilipulver einfach weglassen.

Guten Appetit!!!

© BeAVegan – Be A Vegan – BeaVegan