Kategorie-Archiv: Rezepte_Süßes

Best Riegel in the world

Best Riegel in the world – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Best Riegel in the world – beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Attila Hildmann bezeichnet seine Riegel – wie ich finde – zurecht als “BEST RIEGEL IN THE WORLD”!!! Nicht ganz Rohkost, schon gar nicht 80-10-10, aber sehhhhhr lecker!!!
Das Originalrezept aus dem Buch “vegan for fit” ist mit gepopptem Amaranth, getrockneten Kirschen und Mandeln. Ich habe hier gepoppte Quinoa und Hirse, getrocknete Physalis und Macadamia-Nüsse verwendet.

320 g Kakaobutter – in kleine Stücke schneiden und in einer großen Schüssel bei niedriger Temperatur (nicht mehr als 42°C) zum Schmelzen bringen
————————————————————————————————————————-
200 g Agavendicksaft
200 g Mandelmus
40 g Kakaopulver
2 TL Vanille gemahlen
1 TL Zimt gemahlen und
1 Pr. Salz – dazugeben und gut vermengen
————————————————————————————————————————–
160 g getrocknete Physalis und
80 g gehackte Macadamias – dazugeben und gut vermengen
————————————————————————————————————————–
125 g gepuffte Quinoa und
125 g gepuffte Hirse – dazugen und gut vermengen
————————————————————————————————————————–
Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit einem zweiten Backpapier abdecken und die Masse auf dem Backblech gut verteilen und festdrücken (evtl. ein Wellholz zu Hilfe nehmen). Das Ganze für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.
Laut Originalrezept ergibt die Masse 20 Riegel, ich schneide immer 6 x 4 = 24 Stück aus:
Best Riegel in the world - Aufteilung

Wie sagt Attila Hildmann so schön?: “Yummie!!!” ;-)

Carobcreme

Carobcreme – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Carobcreme – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten:
10 Medjool-Datteln entsteint
2 Hände voll getrocknete Kirschen
3 Esslöffel Quellwasser
1 reife Banane
1 Esslöffel Carobpulver

Zubereitung:
1 – Medjool-Datteln, getrocknete Kirschen und Quellwasser in den Mixer geben und mixen. Banane und Carobpulver dazugeben und weiter mixen bis die Masse homogen ist.
2 – Den Aufstrich auf Bananen-Wraps (Beitrag noch in Bearbeitung) oder Pizzaboden streichen, nach Belieben dekorieren und genießen.
3 – Die Carobcreme kann auch einfach auf eine Banane gestrichen und gegessen werden, jedoch habe ich die letzte reife Banane für die Carobcreme benötigt. Diese Variante entfällt also heute ;-)

Schoko-Pudding

Schoko-Pudding – © beavegan.de – be a vegan –

Schoko-Pudding – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Wie die meisten Gerichte auf diesem Blog ist auch dieser Schoko-Pudding in die Kategorie vegane Rohkost einzuordnen.

Zutaten:
100 g Kakaobohnen
100 g geschälte Hanfsamen (oder Cashewkerne)
1 Trinkkokosnuss (Kokoswasser und -fleisch / trotz Fleisch vegan ;-) )
3 Bananen

Zubereitung:
1 – Zutaten
2 – Die Kakaobohnen im Mixer “pulverisieren”.
Die übrigen Zutaten hinzufügen und gut durchmixen.
3 – In Schälchen servieren und mit Kokosraspeln oder Kakaonibs dekorieren.

Alternativ zu Kokoswasser und -fleisch kann auch eine Avocado und Wasser verwendet werden.

Guten Appetit!!!