Kategorie-Archiv: Rezepte_Dips

Karotten-Orangen-Dip

Karotten-Orangen-Dip – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Karotten-Orangen-Dip – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten:
3 Karotten
2 Orangen
1/2 rote Paprika
1-2 cm Ingwer (je nach dem wie dick er ist und wie scharf es werden soll)

Zubereitung:
Karotten in Stücke schneiden, Orangen schälen und achteln, Paprika entkernen und in grobe Stücke schneiden.
Alle Zutaten in den Mixer geben und gut durchmixen. Fertig!

Diesen Dip habe ich für einen Wrap zubereitet.

 

Petersilien-Avocado-Dip

Petersilien-Avocado-Dip – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Petersilien-Avocado-Dip – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten:
1 Bund glatte Petersilie
1 Avocado
1 Zitrone
2 Knoblauchzehen
15-20 Pfefferkörner

Zubereitung:
Petersilie waschen, Avocado schälen und entkernen, Zitrone und Knoblauchzehen schälen.
Alle Zutaten in den Mixer geben und gut durchmixen. Fertig!

Diesen Dip habe ich für einen Wrap zubereitet (weiterer Beitrag zu Wraps erscheint am 27.10.2014).

Kichererbsen-Hummus

Hummus – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Hummus – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Als Dip für Karotten, Gurken, Paprika, Brokkolie, Pilze, Lauch usw. oder für Wraps.

Zutaten:
250 g gekeimte Kichererbsen
2 Esslöffel Sesam
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Tamari
1 Zitrone – geschält
2 Knoblauchzehen – geschält

Alle Zutaten im Mixer gut durchmixen, bis ein homogenes Püree vorliegt.

 

Tomatendip Ketchup

Tomatendip – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Tomatendip – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten:
5 Tomaten jeweils geviertelt
100 g getrocknete Tomaten (meine sind gesalzen)
1 Zitrone geschält und halbiert
5 Medjool-Datteln (für Ketchup 10 Medjool-Datteln)
1 Knoblauchzehe
Pfefferkörner

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixer geben.
Für ein gutes Mixergebnis gebe ich die Pfefferkörner und der Knoblauch ganz unten hinein, dann die nassen Zutaten wie Zitrone und frische Tomaten, die trockenen Zutaten wie Medjool-Datteln und getrocknete Tomaten ganz nach oben.
Gut durchmixen – Fertig!

Weitere Verwendung z. B. auf dem Pizzaboden, dem Burger oder auf salzigen Crackern.