Archiv für den Monat: Juli 2014

Heidelbeer-Torte roh vegan

Heidelbeer-Kuchen – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Heidelbeer-Kuchen – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Danke Claudia für das Rezept!
Dieses habe ich abgewandelt und kommt ursprünglich von “Vegan Guerilla”:

Heidelbeer-Kuchen - Der Boden – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Heidelbeer-Kuchen – Der Boden – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten Boden – 1 – :
250 g Pecannüsse ( :!: zwei Stunden in Quellwasser eingeweicht)
200 g Medjool-Datteln ( :!: ebenfalls zwei Stunden in Quellwasser eingeweicht)
100 g Walnüsse
2 Esslöffel Kakaopulver
:!: außerdem für die Cashew-Creme 250 g Cashew-Kerne ebenfalls zwei Stunden in Quellwasser einweichen

Zubereitung Boden:
2 – Die Walnüsse im Mixer grob hacken und wieder aus dem Mixer nehmen.
3 – Pecannüsse und Datteln ohne Einweichwasser mixen (100 ml des Einweichwassers der Medjool-Datteln aufbewahren)
4 – Die Masse aus dem Mixer in eine Schüssel geben.
5 – Die gehackten Walnüsse und das Kakaopulver hinzugeben und mit den Händen zu einer homogenen Masse kneten.
6 – Die Masse in eine Springform oder in 6 Dessertformen (hier 7,6 cm x 7,6 cm, Höhe 5 cm) verteilen und festdrücken.
In den Kühlschrank stellen und so lange die Cashew-Creme herstellen.

Heidelbeer-Kuchen - Cashew-Creme - Bild zum Vergrößern anklicken

Heidelbeer-Kuchen – Cashew-Creme – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten Cashew-Creme – 1 – :
250 g Cashew-Kerne ( :!: zwei Stunden in Quellwasser eingeweicht)
125 g bei niedriger Temperatur geschmolzene Kokos-Butter bzw. Kokos-Öl
1 Banane
40 ml Agavendicksaft
1 Vanilleschote
Saft einer Zitrone
100 ml Einweichwasser der Medjool-Datteln (siehe Boden)
250 g Heidelbeeren
Heidelbeeren für die Deko

Zubereitung Cashew-Creme:
2 – Alle Zutaten – außer den Heidelbeeren – in den Mixer geben und durchmixen.
3 – 2/3 der Cashew-Creme auf die Böden verteilen und glattstreichen. Das restliche 1/3 der Creme im Mixer belassen, die Heidelbeeren hinzufügen und gut durchmixen.
4 – Die Heidelbeere-Cashew-Creme in die Förmchen geben. Mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
5 – Törtchen aus den Formen lösen und mit Heidelbeeren garnieren.

Guten Appetit ;-)

Himbeer-Bananen-Smoothie

Himbeer-Bananen-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Himbeer-Bananen-Smoothie – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Zutaten:
500 g Himbeeren
3 Bananen
200 ml Quellwasser
Himbeerblätter zum garnieren

Zubereitung:
Ein paar Himbeeren für die Garnitur zur Seite legen.
Übrige Himbeeren, Bananen und Quellwasser in den Mixer geben und auf höchster Stufe ca. 90 Sekunden durchmixen.
Smoothie in Gläser füllen, mit Himbeeren und Himbeerblätter garnieren und mit einem Glashalm genießen 8-)

Canihua-Hanf-Kugeln

Canihua-Hanf-Kugeln – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Canihua-Hanf-Kugeln – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Mhhhhhhh!!!

Zutaten:
100 g Hanfsamen geschält
6 Medjool-Datteln entsteint
25 g Apfeldicksaft
30 g Kakaopulver
1 Pr. Salz
1 Pr. Chilipulver
30 g Canihua-Pops von Schnitzer (leider derzeit nicht lieferbar)
Anmerkung vom 31.10.2014: Aktuell habe ich mehrere Packungen Canihua-Pops bei
alles-vegetarisch bestellt und auch geliefert bekommen. Allerdings ist jetzt schon wieder die Lagerverfügbarkeit rot gekennzeichnet. Wahrscheinlich habe ich zu viele bestellt :oops:

Zubereitung:
100 g geschälte Hanfsamen im Mixer mit der Pulsfunktion zerkleinern und aus dem Mixer nehmen.
6 entsteinte Medjool-Datteln zusammen mit 25 g Apfeldicksaft im Mixer zerkleinern.
Zerkleinerte Hanfsamen, 30 g Kakaopulver, 1 Pr. Salz und 1 Pr. Chilipulver dazugeben und weiter mixen.
Masse in eine Schüssel geben und 30 g Canihua-Pops mit der Hand in die Masse kneten.
18 Kugeln formen.
Ist eine abschließende Schicht aus Kokosraspeln oder Kakaopulver gewünscht, dann sollten die Kugeln vorher mit Wasser befeuchtet und dann erst in Kokosraspeln oder Kakaopulver gewendet werden.

Wie oben erwähnt, sind die Canihua-Pops von Schnitzer derzeit nicht lieferbar. Angeboten wird von Schnitzer aber auch Canihua ungepoppt. Ob Canihua wie Popcorn leicht selbst gepufft werden kann, habe ich noch nicht ausprobiert.
Canihua-Pops dürfen meines Erachtens in diesem von mir kreierten Rezept nicht fehlen, da diese den Kugeln den gewissen Knusper-Effekt geben. Amaranth- oder Hirse-Pops sind zwar nicht so knusprig, aber als Ersatz möglich.

Ich liebe die leichte Chili-Note. Wer Chili nicht mag, kann das Chilipulver einfach weglassen.

Guten Appetit!!!

© BeAVegan – Be A Vegan – BeaVegan

Meine Lieblings-YouTube-Kanäle

Die Auswahl an YouTube-Kanälen zur veganen bzw. zur rohköstlichen Ernährung ist vielfältig. Wenn ich mich für drei deutschsprachige und drei englischsprachige Kanäle entscheiden müsste, dann würde ich die folgenden empfehlen:

Deutschsprachige Lieblingskanäle:
1. Rohe Energie
2. high.carb.vegan.power.girl
3. Raw Future

Englischsprachige Lieblingskanäle:
1. FullyRawKristina
2. Freelee the Banana Girl
3. Megan Elizabeth
Alle drei sind bzw. waren beteiligt an dem Woodstock Fruit Festival.

Wann sind Bananen reif?

Wann ist eine Banane reif? – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Wann sind Bananen reif? – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Hier ist der Reifungsprozess einer Banane über den Zeitraum von elf Tagen zu sehen.
Die Banane habe ich in der Küche gelagert. Zu dieser Zeit war es ziemlich warm.
In der Regel bestelle ich alle zwei Wochen eine Kiste Bio-Bananen (meist Fair-Trade) bei dem Händler meines Vertrauens Bioland-Gärtnerhof – Andreas Werner, 72820 Sonnenbühl.
Wenn ich die Kiste bekomme, dann sind die Bananen noch nicht reif:

Eine Kiste unreife Bananen - Bild zum Vergrößern anklicken

Unreife Bananen – Bild zum Vergrößern anklicken

Einen Teil der Bananen lagere ich im kühlen Keller, damit sie nicht so schnell reifen.
Den anderen Teil lagere ich in der Küche, wo die Bananen schneller reif werden.
Auf dem oberen Bild sieht man den Reifungsprozess an einem warmen Ort.
Die Banane würde ich an den Tagen 1 – 4 nicht essen. Wenn Bananen noch so grün sind, dann sind sie schlecht zu verdauen, da noch sehr viel Stärke enthalten ist. In diesem Stadium kann der Verzehr zu Verstopfung führen.
Es kann schon mal sein, dass ich Bananen esse, wenn sie wie am Tag 5 und 6 aussehen.
So sind sie noch nicht so süß, aber meines Erachtens gerade so genießbar.
Richtig reif und süß ist sie, wenn sie wie auf Bild 7 – 11 braune Punkte hat. Die Stärke der Banane wandelt sich in Zucker um, dann entstehen diese sogenannten Zuckerflecken.
Wenn die Bananen wie auf Bild 11 so richtig reif sind und ich sie nicht alle auf einmal verbrauchen kann, dann friere ich sie ohne Schale in etwa 3 cm großen Stücken ein.
Im Mixer läßt sich daraus richtig leckeres Bananeneis pur oder Bananeneis mit anderen Früchten, wie zum Beispiel Erdbeeren, herstellen. :P

Liebe Grüße – Be A Vegan – Bea Vegan

Veganes Make-up von Marie W.

Marie W.

Marie W.

Seit einigen Jahren benutze ich die veganen Make-up-Produkte von marie w. und bin absolut überzeugt davon!!!

Alle Inhaltsstoffe werden auf der Homepage von marie w. aufgelistet, die Qualität wird wie folgt beschrieben:
• Wenige, hochreine Inhaltsstoffe, daher auch für sensible Haut geeignet
• In sorgfältiger Handarbeit entwickelt und hergestellt
• Made in Germany
• Frei von synthetischen Konservierungsmitteln und Duftstoffen
• Frei von Silikonen und Paraffinen der Erdöl Industrie

Zitat von marie w.:

Sehr geehrte Kundinnen, Kunden und Freunde von marie w.,
zur Zeit bricht eine Welle von Pressemeldungen zum Thema ‘Tierversuche für kosmetische Produkte in China’ über Deutschland herein. Auch marie w. erreichen erste besorgte Anfragen zu diesem Thema.
Deshalb informieren wir Sie heute vorsorglich darüber, dass marie w. nicht nach China liefert und dies auch nicht plant, so lang in China Tierversuche verpflichtend für die Einfuhr von kosmetischen Produkten vorgeschrieben sind!
Ebenso, wie höchster Qualität, fühlen wir uns allem Leben dieser Welt gegenüber verpflichtet und mitverantwortlich.
Neben unseren Fair Trade Frauen Projekten in Afrika engagieren wir uns regelmäßig auch finanziell für Menschen und für unsere Mitgeschöpfe, die Tiere.
Ihr marie w.-Team

Folgende Produkte benutze ich regelmäßig:
Make-up in verschiedenen Nuancen für eine natürliche Gesichtsfarbe;
im Sommer dunkler, im Winter etwas heller:
Make-up Summertimes  Make-up 3
Dazu den Make-up-Pinsel und das Puder-Schälchen:
Pinsel  Puder-Schälchen
Den Concealer und den Concealer-Pinsel:
Concealer  Concealer-Pinsel
Die absolut geniale Bio Shea Royale ++:
Bio Shea Royale ++  Diese Creme ist so genial! Sie riecht nicht nur mega-lecker nach Vanille, sie ist auch extrem gut für die Haut. Dafür ist sie zwar eigentlich zu schade, aber ich nehme sie auch für meine absolut spröden und in alle Richtungen stehenden Haare!!!

Nur selten benutze ich einen Lippenstift von marie w.
Ich bin einfach kein Lippenstift-, Rouge- und Lidschatten-Typ!
Bei meiner nächsten Bestellung wird auch die Wimperntusche und der abgewinkelte Eye-Liner-Pinsel dabei sein!

Fazit: Absolute Empfehlung von Be A Vegan – Bea Vegan

Kokos-Erdmandel-Cooler

Kokos-Erdmandel-Cooler – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Kokos-Erdmandel-Cooler – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Attila Hildmanns Kokos-Mandel-Cooler aus dem Buch “vegan vor fit” habe ich leicht abgewandelt und Erdmandeln statt Mandeln verwendet. Zutaten: 60 g Erdmandeln 90 g Kokosraspeln 100 g Mandelmus 30 g Agavendicksaft 1 Prise Salz 1/2 TL Vanillepulver (20 g Kokosöl) Zubereitung: Erdmandeln und die Hälfte der Kokosraspeln im Mixer zermahlen. Mit den weiteren Zutaten vermengen und etwa 20 Kugeln formen. Meiner Meinung nach waren die Kugeln etwas trocken, weshalb ich beim nächsten Mal noch 20 g Kokosöl hinzufügen werde.

1.000 Besucher

Als ich meinen Blog beavegan.de am 29.05.2014 eröffnet habe, hätte ich nie gedacht, dass der Besucherzähler innerhalb von nicht einmal sechs Wochen schon auf über 1.000 stehen würde. Dabei habe ich den Besucherzähler erst nach etwa einer Woche installiert.

Herzlichen Dank an alle, die meinen Blog besucht haben oder sogar regelmäßig besuchen!!!

;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D 8-) 8-) 8-) 8-) 8-) 8-) 8-) 8-) 8-) 8-)

Best Riegel in the world

Best Riegel in the world – © beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Best Riegel in the world – beavegan.de – be a vegan – Bild zum Vergrößern anklicken

Attila Hildmann bezeichnet seine Riegel – wie ich finde – zurecht als “BEST RIEGEL IN THE WORLD”!!! Nicht ganz Rohkost, schon gar nicht 80-10-10, aber sehhhhhr lecker!!!
Das Originalrezept aus dem Buch “vegan for fit” ist mit gepopptem Amaranth, getrockneten Kirschen und Mandeln. Ich habe hier gepoppte Quinoa und Hirse, getrocknete Physalis und Macadamia-Nüsse verwendet.

320 g Kakaobutter – in kleine Stücke schneiden und in einer großen Schüssel bei niedriger Temperatur (nicht mehr als 42°C) zum Schmelzen bringen
————————————————————————————————————————-
200 g Agavendicksaft
200 g Mandelmus
40 g Kakaopulver
2 TL Vanille gemahlen
1 TL Zimt gemahlen und
1 Pr. Salz – dazugeben und gut vermengen
————————————————————————————————————————–
160 g getrocknete Physalis und
80 g gehackte Macadamias – dazugeben und gut vermengen
————————————————————————————————————————–
125 g gepuffte Quinoa und
125 g gepuffte Hirse – dazugen und gut vermengen
————————————————————————————————————————–
Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit einem zweiten Backpapier abdecken und die Masse auf dem Backblech gut verteilen und festdrücken (evtl. ein Wellholz zu Hilfe nehmen). Das Ganze für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.
Laut Originalrezept ergibt die Masse 20 Riegel, ich schneide immer 6 x 4 = 24 Stück aus:
Best Riegel in the world - Aufteilung

Wie sagt Attila Hildmann so schön?: “Yummie!!!” ;-)

Attila Hildmann – vegan for . . . fun ‘ fit ‘n’ youth

Attila Hildmann - vegan for . . . fun ' fit 'n' youth

Attila Hildmann – vegan for . . . fun ‘ fit ‘n’ youth

Attila Hildmann´s Trilogie
(1) vegan for fit
(2) vegan for fun – und
(3) vegan for youth
ist wirklich ein Kauf wert, auch wenn nur wenige Rohkost-Rezepte enthalten sind.
Die Rezepte sind sehr ausgeklügelt.
Im ersten Buch finde ich nicht so gut, dass Attila Hildmann noch viel Soja und Mehl verwendet. Diese Zutaten sind in den Büchern (2) und (3) so gut wie nicht mehr vorhanden. Deshalb finde ich diese zwei Bücher extrem empfehlenswert!!!

3938100710  3938100818  3938100915